Samstag 17.11.2018

11:00-14:00

Spielräume - musiktherapeutischer Workshop

Ein Workshop für Paare, die Lust haben sich mit ihrer Beziehung zu beschäftigen und das Spielerische nicht verlernt haben oder wiederbeleben möchten.
mehr >

Für nahezu jeden Menschen ist Musik ein treuer Lebensbegleiter – Träger, Überbringer und Verstärker vielfältigster Gefühle. Manche Paare haben ein „eigenes Lied“, welches den Beginn ihrer Liebesbeziehung symbolisiert.
In diesem Workshop bieten wir die Erfahrung an, als Paar den gemeinsamen Spielraum mal wieder zu betreten und zu improvisieren -miteinander- im Rahmen einer kleinen Gruppe.
Sie sind eingeladen „unerhört verspielt“ zu sein oder ein „Paar im Takt“ - einander zuzuhören und miteinander zu spielen.
Dafür stehen verschiedene, einfach zu bedienende Instrumente zur Verfügung. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Wenn Sie Lust haben ihre Resonanz als Paar zu stärken und den Spielraum wieder zu beleben – herzlich willkommen!
Mit Pia Hardeweg, Musiktherapeutin und Paartherapeutin, Ehe- und Sexualberatung des Haus der Volksarbeit.

Ein Angebot nur für Paare.
Ab 10:30 Kinderbetreuung vor Ort.

Ort: Alois-Eckert-Schule, direkt neben Haus der Volksarbeit, Eschenheimer Anlage 20A, Frankfurt
Anmeldung: hier
Kosten: keine

14:00-18:00

Streiten und Versöhnen

Streiten und Versöhnen sind zentrale Paar-Themen, mit denen wir uns in dem Workshop beschäftigen wollen.
mehr >

Beziehungsärger ist unvermeidlich. Aber wie kann man ihn wieder loswerden? Wie gehen wir mit Ärger um? Was ist unsere Art zu streiten? Und wie gehen wir wieder aufeinander zu?
Der Workshop ist eine Kombination aus fachlichen Inputs der Beraterinnen in der Gruppe und Übungen/Gedankenaustausch zu zweit als Paar. Alles Wesentliche, d.h. alles Persönliche, findet nur im geschützten Rahmen des Paares, also zu zweit statt!
Mit Karin Feiler und Sylvia Mosler, Paartherapeutinnen, Ehe- und Sexualberatung des Haus der Volksarbeit.

Ein Angebot nur für Paare.
Ab 13:30 Kinderbetreuung vor Ort.

Ort: Haus der Volksarbeit, Eschenheimer Anlage 21, Frankfurt
Anmeldung: hier
Kosten: keine

15:00-17:00

Partner-Yoga – gemeinsam entspannen

Einführungsworkshop mit Chris Bodner, Yoga-Trainerin
mehr >

Partner-Yoga, das ist doch mal etwas Anderes als joggen zu gehen oder den Abend vor dem Fernseher zu verbringen! In diesem Workshop üben Sie gemeinsam die Grundhaltungen des Yoga und unterstützen bzw. fördern sich dabei wechselseitig. Vertrauen Sie auf die Hände und die Kraft des Partners, entspannen Sie sich und erleben dabei die Vertiefung der Verbindung zweier Menschen auf eine feine und achtsame Art.
Angeleitet werden Sie im Partner-Yoga von der Yoga-Trainerin Chris Bodner und ihrem Mann, die Sie gemeinsam zu dieser ganz besonderen Veranstaltung einladen möchten. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Yoga-Erfahrungen für dieses Angebot benötigen.
Lockere, bequeme Kleidung ist erwünscht.

Chris Bodner ist Yoga-Trainerin in einem Yoga-Studio in Mühlheim; sie bietet Workshops im Kreativ- und Designbereich an und ist tätig in Werbung, Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
Mehr Informationen zu Chris Bodner unter: www.chris-bodner.com

Ein Angebot nur für Paare.
Ab 14:30 Kinderbetreuung vor Ort.

Ort: Alois-Eckert-Schule, direkt neben Haus der Volksarbeit, Eschenheimer Anlage 20A, Frankfurt
Anmeldung: hier
Kosten: keine

15:00-18:00

Hast Du was gesagt? Nein, das war gestern!

Von den Tücken der Kommunikation – ein Workshop nur für Paare
mehr >

Er: „Hast Du eben was gesagt?“ Sie: „Das war gestern ...“ Von den Tücken der Kommunikation – ein Workshop nur für Paare mit Stefanie Bussebaum, und Bärbel Gathof, Paartherapeutinnen, Ehe- und Sexualberatung des Haus der Volksarbeit.

Warum hagelt es manchmal Missverständnisse zwischen uns? Warum reagiere ich so gekränkt auf Deine Kritik? Und im Streit vergessen wir manchmal, dass wir eigentlich Liebende sind...
In dem Workshop beschäftigen wir uns mit unserem Kommunikationsstil. Wir schärfen unsere Wahrnehmung spielerisch und üben genaues Zuhören und exaktes Beschreiben.
Neben kurzen Inputs u.a. zum Thema „Wechselspiel von Sender und Empfänger“ durch die BeraterInnen in der Gruppe, lädt die Veranstaltung Sie als Paar zu vielen praktischen Übungen ein.
Alles Wesentliche, d.h. alles Persönliche, findet nur im geschützten Rahmen des Paares statt! Damit verbunden sind auch eine Reflexion Ihres jeweils eigenen Kommunikationsstils und ein Blick auf das, was Ihnen als Paar in einer Gesprächssituation schwer bzw. leicht fällt.
Wichtig bei all dem ist uns: Es geht nicht um „richtig“ oder „falsch“, sondern um das spielerische Erfahren der „Tücken der Kommunikation“ und einen für Sie hilfreichen Umgang damit!

Ein Angebot nur für Paare.
Ab 14:30 Kinderbetreuung vor Ort.

Ort: Haus der Volksarbeit, Eschenheimer Anlage 21, Frankfurt
Anmeldung: hier
Kosten: keine

18:00-20:00

Rumba – ein Hauch von Karibik

Einführungsworkshop mit Diereck Dross, Tanzlehrer
mehr >

Rumba ist nicht schwer, das Tempo angenehm und die Musik versetzt uns in einen warmen Sommerabend unter Palmen am Meer!
Sie tanzen zusammen und haben Spaß. Sie werden erfahren, dass Tanzen eine große Bereicherung für Ihre Partnerschaft sein kann und Lebensfreude pur vermittelt.
Denn früher war Tanzen lernen gleich „Schritte lernen“. Heute dagegen wird die Kommunikation zwischen Partnerin und Partner mit einbezogen. Dadurch wird Paartanzen authentischer, nachhaltiger und macht Frauen und Männern Spaß.
Wir freuen uns auf Sie!

Der Workshop richtet sich an Anfänger, bitte legere Garderobe und bequeme, geschlossene Schuhe.
Mehr Informationen zur Tanzschule: www.diereck-dross.de

Ein Angebot nur für Paare.

Ort: Tanzschule Diereck Dross, Hanauer Landstr. 155-157/Ferdinand-Happ-Str. 36 (Hof)
Anmeldung: hier
Kosten: keine

19:30-21:00

Die Treue in der Untreue

Oder: Warum nicht jede Affäre ein Fremdgehen ist
mehr >

Die Treue, das Liebesideal einer Paarbeziehung, wird oft durch eine Affäre verletzt. Affären sind ein häufiger Grund, warum sich Paare trennen oder eine Paarberatung aufsuchen. Sie bringen viel Leid und Leiden in Partnerschaften und können oft lange Zeit von dem betrogenen Partner nicht verziehen werden. Die meisten Paare wünschen sich eine exklusive Rolle in der Partnerschaft, Männer eher eine exklusive sexuelle Beziehung, Frauen eher eine exklusive emotionale Beziehung. Viele Partner, die fremdgehen, möchten nicht vorsätzlich verletzen. Warum passieren Affären dennoch so oft? Was wird im „Fremdgehen“ unbewusst gesucht? Ist es tatsächlich ein „Fremd-gehen“ oder ist es nicht vielmehr die Suche nach dem verlorenen Vertrauten? Welche Rolle spielen dabei die Lebensgeschichten und die Bindungserfahrungen der Paare?
Der Vortrag beschäftigt sich mit zeit- und kulturübergreifenden unbewussten Paarchoreografien der Affären.

Vortrag und Diskussion mit Ingrid Prassel, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, M.A., Kriminologin, Dipl. Soz.Päd.; Psychoanalytikerin für Erwachsene, Kinder, Jugendliche, Paare und Familien, Sexualtherapeutin. Gruppenlehranalytikerin. Dozentin, Lehranalytikerin und Supervisorin; Köln.
Mehr Informationen zu Ingrid Prassel: www.praxis-prassel.de

Ort: Haus am Dom, Domplatz 3, Frankfurt
Anmeldung: nicht erforderlich
Kosten: keine
Kooperation: Haus am Dom
Haus am Dom